Glanz & Gloria im neuen Designhotel ibis Styles Regensburg

Wer in Regensburg ein stylishes Designhotel zum Sorglospreis sucht, ist im neuen ibis Styles Regensburg genau richtig. Das ehemalige Courtyard by Marriott Hotel wird derzeit unter dem Motto „Glanz & Gloria“ umgestaltet – Lobby, Bankett, Restaurant und 61 der insgesamt 125 Zimmer, davon sieben Suiten, präsentieren sich bereits im neuen Look.

München – Moderne Schlosseleganz und originelles Farbkonzept: Regensburg, die Perle an der Donau, begeistert mit seinen mittelalterlichen Gassen, dem Dom, der berühmten Steinernen Brücke und vielen Einzeldenkmälern aus verschiedenen Jahrhunderten. Das kürzlich eröffnete ibis Styles Regensburg in der Bamberger Straße ist von der Altstadt nur einen Spaziergang entfernt. Die Neugestaltung des Hauses spielt mit moderner Schlosseleganz, in Kombination mit einem originellen Farbkonzept, das sich durch das ganze Haus zieht und sich auch im Design der Zimmer widerspiegelt. In den einladenden, modernen Zimmern, die über ein bequemes, innovatives Hightech-Bett, Schreibtisch, Flatscreen-TV und ein funktional eingerichtetes Bad verfügen, fühlen sich sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisende und Familien wohl. Die Gäste haben die Wahl zwischen dem All ComfortDouble Zimmer mit Doppelbett, dem All Comfort Twin Zimmer mit zwei Einzelbetten, dem All Comfort Single Zimmer mit einem Einzelbett oder dem All Comfort Space Zimmer – geräumigen Familienzimmern mit zwei Doppel- und zwei Einzelbetten.

Erfolgsmodell Franchise

„Wir freuen uns, das Netzwerk der jungen Designmarke ibis Styles mit dem neuen Haus in Regensburg auf nun 22 Häuser deutschlandweit ausbauen zu können“, sagt Michael Mücke, Accor-Deutschlandchef und Senior Vice President ibis und ibis Styles in Zentraleuropa. ibis Styles ist auf Wachstumskurs – Ziel ist es, das Markenportfolio von Accor, zuzüglich der klassischen Entwicklung, insbesondere durch Franchiseverträge zu erweitern. Derzeit werden von über 330 deutschen Accor Hotels bereits über 100 als Franchise-Häuser betrieben. Bis 2016 sollen pro Jahr 20 neue Hotels zum Accor-Portfolio in allen Marken dazukommen. „Ibis Styles liegt mit im Fokus der Franchiseentwicklung“, so Mücke.

Für den operativen Betrieb des neuen ibis Styles Regensburg ist Franchisepartner Stefan Studnitzky von der Hospitality & Styles Hotel Betriebs GmbH verantwortlich, der bereits erfolgreich das Mercure Stuttgart Gerlingen betreibt. Seinen Franchisenehmern ist Accor seit über 35 Jahren ein zuverlässiger, kompetenter Partner in Sachen Vertrieb und Marketing.

Designhotel zum Sorglospreis

Bei uns kann sich der Gast sicher sein, dass Extras nicht extra abgerechnet werden“, so Hoteldirektor Alexander Bojar. „Ganz im Gegenteil, bei ibis Styles sind viele Leistungen kostenlos.“ So ist das reichhaltige Frühstücksbuffet ebenso kostenfrei wie der WLAN-Zugang in den öffentlichen Bereichen und in den Zimmern. Kostenlos sind auch Telefonate ins deutsche Festnetz. In der Lobby gibt es gratis aktuelle Tageszeitungen und eine Auswahl an Heiß- und Kaltgetränken bis 22 Uhr. Die Zimmerpreise liegen bei ab 89,00 Euro pro Nacht.

Das ibis Styles Regensburg ist ein hundertprozentiges Nichtraucherhotel. Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität und Rollstuhlfahrer stehen bald auch barrierefreie Zimmer zur Verfügung. Das Haus liegt unmittelbar an der Autobahn A93, Ausfahrt 39 Regensburg-Pfaffenstein. Ein hoteleigener Parkplatz ist vorhanden. Der Hauptbahnhof Regensburg ist mit dem Bus Linie 12 in circa zwölf Minuten Fahrtzeit erreicht.

Foto: Accor Hotels